Friedensnetz Baden-Württemberg
20.09.2016
Claus Schreer

Petition für die Beendigung der Atomwaffen-Stationierung in Deutschland gestartet

Am 6. August haben vier Münchner Friedensorganisationen eine Petition für die Beendigung der Atomwaffen-Stationierung in Deutschland gestartet.Im Unterschied zu anderen Appellen, die die Bundesregierung auffordern, sie möge sich für den Abzug der Atomwaffen einsetzen, fordern wir konkrete eigene Maßnahmen, um die Atomwaffen-Stationierung in Deutschland zu beenden.

Wir fordern Taten statt leerer Worte.

> nämlich den Abzug der Tornado-Flugzeuge

> die Beendigung der Bundeswehr-Übungsflüge für den Einsatz

> und die Kündigung der Stationierung für die US-Atomwaffen.

Dazu braucht die Bundesregierung weder die Genehmigung der USA noch die der NATO.

Für diese Forderungen wollen wir in einer längerfristigen bundesweiten Kampagne möglichst viele Unterzeichner*innen gewinnen und damit die verantwortlichen Politiker konfrontieren

Bitte unterzeichnet die Petition und informiert Freunde und Bekannte!

Die einfachste Möglichkeit - Online unterschreiben über: https://weact.campact.de/petitions/beenden-sie-die-stationierung-der-atomwaffen-in-deutschland

Die Online-Aktion bei Campact läuft gerade erst an. Schickt deshalb eine E-Mail an Freund*innen,Familie und Bekannte und bittet sie, die Petition zu unterschreiben und weiter zu teilen.

Eine große Unterstützung wäre es, wenn Ihr selbst Unterschriften im Freundeskreis oder bei Veranstaltungen sammelt. In der Anlage ist die Petition mit den derzeit 20 Aufrufer-Organisationen inkl. Unterschrifts-Liste zum Ausdrucken. Bisher haben wir so bereits rund 1000 Unterschriften gesammelt.

Weiter Informationen findet Ihr auf unserer eigens für die Petition eingerichteten Webseite, unter:

http://www.no-nukes-germany.de/

Wir hoffen auf Eure Unterstützung und bedanken uns schon im Voraus bei Allen, die dieser Kampagne zum Erfolg verhelfen. Mit solidarischen Grüßen

Die Münchner Initiatoren:

Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus,

Münchner Friedensbündnis, Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit - München,

IPPNW Regionalgruppe München und Oberbayern

© Friedensnetz Baden-Württemberg